In meinem Webshop green-brain-krautrock.de finden Sie ein umfangreiches Krautrock-Sortiment:

Neu: KROKODIL - An Invisible World Revealed - CD 1971 Digipack Krokodil Records.
Neu: VARIOUS - Love & Peace 1970 - 2 LP Longhair.
Neu: STAGG - Swf - Session 1974 - LP Longhair.
Neu: NEKTAR - Megalomania - LP 2018 Sireena.
Neu: CORPORAL GANDER'S FIRE DOG BRIGADE - On The Rocks - LP Longhair.

Gomorrha (Koeln) - 2 Alben



Gomorrha kamen aus Köln und wurden Ende der 60er Jahre von Helmut Pohl (Schlagzeug) und Eberhard Krietsch (Tasten) gegründet. Mit Ad Ochel and Ali Claudi schlossen sich gleich zwei Gitarristen der Band an. 1971 erschien auf dem BASF-Label das Debüt der Gruppe ("Trauma"), dessen ursprünglich in Deutsch eingesungene Originalversion die Band verworfen und das Album nochmals mit englischen Texten eingespielt hatte. Dazu verpflichtete man den Sänger Peter Otten.

1972 erschien auf Brain das zweite und letzte Album von Gomorrha ("I Turned To See Whose Voice It Was"). Vorher war mit Mike Eulner ein hauptamtlicher Bassist zur Band gestossen. 1973 lösste sich die Gruppe auf.
(Quelle: www.babyblaue-seiten.de)

Gomorrha (Koeln)
Trauma LP,CD
1971



01. Journey 3:12
02. Trauma 13:12
03. Yesterday 3:45
04. Lola 4:26
05. Dead Land 3:28
06. Summer 2:45
07. Rainbowlight 2:42
08. Dance of Circles 3:07
09. Firehands 3:13
   
Bonustitel Second Battle (deutsche Album)
10. Lola 4:03
11. Totes Land 3:26
12. Flammenhände 3:12
13. Reise 2:38
14. Regenbogenschein 3:02
15. Gestern 3:22
16. Kreiseltanz 4:11
17. Sommer 3:48
18. Trauma 9:11
   

Gomorrha (Koeln)
I turned to see whose voice it was LP,CD
1972



01. Dance on a volcano 9:58
02. Opening of the sealed book 5:42
03. Dead life 3:53
04. I turned to see whose voice it was 7:44
05. I try to change this world 9:28
06. Tititsh child 6:57




Quelle: Sounds
Scan: green-brain




© www.krautrock-musikzirkus.de