In meinem Webshop green-brain-krautrock.de finden Sie ein umfangreiches Krautrock-Sortiment:

Neu: KROKODIL - An Invisible World Revealed - CD 1971 Digipack Krokodil Records.
Neu: VARIOUS - Love & Peace 1970 - 2 LP Longhair.
Neu: STAGG - Swf - Session 1974 - LP Longhair.
Neu: NEKTAR - Megalomania - LP 2018 Sireena.
Neu: CORPORAL GANDER'S FIRE DOG BRIGADE - On The Rocks - LP Longhair.


Blackbirds (Puettlingen) - Touch Of Music - 1971

Bewertungen:
charlie miller
green-brain
kraut-brain
lord777
Novalis
The Light

Blackbirds_Touch Of Music_krautrock
The Blackbirds waren in den späten 60ern die wohl bekannteste saarländische Beatformation. Offenbar sind sie das auch heute noch, wie man auf der Internetseite der Gruppe nachlesen kann.

Anfang der 70er umgab sich Gitarrist und Sänger Werner Breinig aber mit neuen Mitstreitern und brach in progressive Gefilde auf. Mit dem neuen Namen Blackbirds 2000 erhielt man einen Vertrag beim Plattenlabel der BASF und produzierte eine erste Single. Darauf war mit dem Stück "Preludium" gleich eine typische Klassikverrockung nach Bach zu finden. Die Single verkaufte sich allerdings schlecht, so dass die BASF den Vertrag wieder auflöste. 1971 spielte die Band, die sich nun einfach Blackbirds nannte (ohne das "The"), trotzdem eine weitere LP ein (1968 war schon das Album "No destination" erschienen). Produzent war kein Geringerer als Conny Plank. "touch of music" erschien noch im selben Jahr bei der OPP Schallplatten GMBH. 2005 nahm sich Long Hair Records des Materials an und veröffentlichte das Album, erweitert um die beiden BASF-Singletracks, auf CD.

"touch of music" beginnt mit einer zweiten Version von "Präludium" (jetzt mit ä geschrieben). Die Nummer ist, wie gesagt, ein zeittypischer Bach-Rocker, ganz à la The Nice. Auch "All you need is love" ist sehr klassikinspiriert. Viel Orgel und elegischer Gesang erzeugen eine sakrale "Ave-Maria-Atmosphäre", die durch Breinigs getragenes Violinenspiel und den sanft dahinschreitenden Bass noch verstärkt wird. Im Mittelteil gibt es ein paar flottere Orgelexkurse. "Return from the water" ist dann eine harte, psychedelische Protoprognummer mit gewissen jazzigen Untertönen, viel Orgel und verzerrtem E-Gitarrengeriffe. "Give me freedom" geht dann wieder in Richtung Ave Maria. Diesmal begleitet ein Piano Breinigs klagenden Gesang, während im Hintergrund die Orgel wabert, der Bass dümpelt und der Schlagzeuger zurückhaltend zu Gange ist. Gegen Ende nimmt die Nummer dann doch ziemlich an Fahrt auf. In "What is free" setzt Breinig dann erstmal eine Blockflöte ein, was in der locker-jazzigen Orgelprognummer für interessante Akzente sorgt. Auch im abschließenden Longtrack gibt es eine lange, mitunter effektverfremdete Flöteneinlage, die dem sonst eher getragen dahinorgelnden Stück eine sehr eigene, folkig-exotische Atmosphäre verleiht.

Als Bonus gibt es den krachigen Psychedelikrocker "Let's do it together" und die Singleversion von "Preludium" (hier mit e), die sich beide durch einen sehr rohen, im Falle von "Let's do it together" fast aggressiven Klang auszeichnen.

"touch of music" ist eine ziemlich interessante Scheibe mit klassischem, oft stark klassikinspiriertem Kraut-Prog, der mitunter etwas unbeholfen und holprig wirkt, aber doch einen sehr eigenen Charme entwickelt. Zudem sind die Blockflöteneinlagen, insbesondere im langen "Come back", sehr eigen und hörenswert. Es könnte sich bei "touch of music" durchaus um eine der ersten LPs aus Deutschen Landen mit "richtigem", klassischem Prog handeln. Krautrockinteressierte sollten hier somit einmal reinhören!
(Quelle: /www.babyblaue-seiten.de, Achim Breiling)
01. Präludium 02:17
02. All You Need 08:30
03. Return From The Water 07:08
04. Give Me Freedom 05:49
05. What Is Free 04:08
06. Come Back 10:55
   
Bonus Tracks:
07. Let's Do It Together 02:51
08. Preludium 02:21
Blackbirds_Touch Of Music_krautrock
Blackbirds_Touch Of Music_krautrock
Bely, Peter (1) (piano, organs, vocals) 
Bode, Wolfgang (1) (bass, vocals) 
Breinig, Werner (2) (guitar, violin, flute, vocals) 
Groß, Eckhard (1) (drums (7,8)) 
Koop, Heinz (2) (bass (7, 8)) 
Sikora, Charles (1) (drums, vocals) 
Opp - 1971 - LP

Longhair - 2005 - CD

Longhair - 2006 - LP

Ich möchte gerne Bewertungen abgeben und dafür einen
Mitgliedsnamen und ein Passwort erhalten!


© www.krautrock-musikzirkus.de