In meinem Webshop green-brain-krautrock.de finden Sie ein umfangreiches Krautrock-Sortiment:

Neu: KROKODIL - An Invisible World Revealed - CD 1971 Digipack Krokodil Records.
Neu: VARIOUS - Love & Peace 1970 - 2 LP Longhair.
Neu: STAGG - Swf - Session 1974 - LP Longhair.
Neu: NEKTAR - Megalomania - LP 2018 Sireena.
Neu: CORPORAL GANDER'S FIRE DOG BRIGADE - On The Rocks - LP Longhair.


Jud's Gallery (Offenburg) - SWF Sessions Volume 1 - 1972

Bewertungen:
Andree
green-brain
kraut-brain
lord777
michi
Novalis
Space Rider

Jud's Gallery_SWF Sessions Volume 1_krautrock
Von Musikfreunden lange als verschollen angesehen: Die legendären SWF-Radio-Produktionen aus den Jahren 1970–1975. Jetzt liegen sie vor, in überarbeiteter Studioqualität und von hohem musikalischen Wert. Ein "Muss" für die Freunde der progressiven Rockmusik und des Krautrocks.

Unter dem Serientitel "SWF-Talentsuche Nachwuchsgruppen" hatte der damalige Radiosender Südwestfunk (nach der Verschmelzung von Südwestfunk und Süddeutscher Rundfunk – heute Südwest Rundfunk) unter der Federführung von Walther Krause Nachwuchsgruppen eingeladen, unter Studiobedingungen ihre Musik einzuspielen und diese im Rahmen der Sendungen STARS UND HITS und POPSHOP einer zahlreichen, interessierten Hörerschar vorzustellen. Diese Sendungen waren Pflichtprogramm für alle Fans von Prog- und Krautrock. Bands wie KRAAN, MY SOLID GROUND, CURLY CURVE u.a. haben seinerzeit dort erste Schritte gemacht und den Grundstein für ihre weitere Entwicklung gelegt. Aber auch andere Bands nutzten ihre Chance und legten hervorragende Aufnahmen vor, die den interessierten Fans nicht vorenthalten bleiben sollen. Im Rahmen einer neuen Reihe auf LONG HAIR werden diese verloren geglaubten Produktionen erstmals veröffentlicht. Damit soll auch die Pionierarbeit des SWF gewürdigt werden, talentierten Nachwuchsgruppen ein Forum für ihre Musik zu bieten.

Vol. 1 der Edition stellt die Gruppe JUD'S GALLERY aus Offenburg vor: JUD'S GALLERY spielten bei 2 Aufnahmesessions –28.07.1972 und 29.03.1974 – insgesamt 9 Titel ein. Sämtliche Titel sind digital remastert und von den Originalbändern überspielt, was eine hervorragende Soundqualität gewährleistet. JUD'S GALLERY wurden 1971 vom Bandleader Jürgen (Judy) Winter gegründet, der der Band auch den Namen gab. Einziges weiteres Gründungsmitglied, welches bei beiden Aufnahmesessions mitwirkte, ist Peter Oehler, der zuvor mit Judy bereits in anderen Bands gespielt hatte. Beide enthusiastisch, voller musikalischer Ideen und von einem Hang zur Perfektion getrieben, fanden kongeniale Mitstreiter, zunächst in Hannes Gremminger, Herbert Brandmeyer und Elly Lapp, die kurzzeitig mit für den Gesang zuständig war, die Gruppe aber bald wieder verließ. In dieser Besetzung wurden 5 Titel bei der ersten Aufnahmesession am 28.07.1972 eingespielt. Auf Initiative des damaligen SWF-Moderators, Hans-Jürgen Kliebenstein, war die Band zu den Aufnahmesessions eingeladen worden. Sämtliche Titel wurden an einem Tag im radioeigenen Studio U1 in Baden-Baden eingespielt, ohne Overdubs oder der Möglichkeit der Nachkorrektur.

Unter diesen Bedingungen sendefähige Titel, die musikalisch einen sehr starken Eindruck hinterlassen, zu produzieren, beweist das bemerkenswerte musikalische Können der damals noch recht jungen Band (Durchschnittsalter 21 Jahre). Mit diesen Aufnahmen öffnete sich für JUD'S GALLERY der Weg zu den überregionalen Konzertveranstaltern. Die Band, die in ihrer Region bereits zu diesem Zeitpunkt in allen bespielbaren Clubs aufgetreten war, wurde nun auch als Supportband für internationale Rockgrößen engagiert. Eine deutschlandweite Tournee mit GOLDEN EARRING wurde absolviert. Die Gruppe spielte im Vorprogramm zu STEAMHAMMER, PRETTY THINGS, BEGGAR'S OPERA, EKSEPTION, ALEXIS KORNER usw. Daran schlossen sich deutschlandweite Konzerte als Headliner an, Auftritte im französischen Grenzgebiet und auf Festivals. JUD'S GALLERY waren gleichermaßen hochgeschätzt von Fans und Konzertveranstaltern.

Auf einem Festival im süddeutschen Raum wurde die Band von Roland Schaeffer (u.a. FASHION PINK, BRAINSTORM, GURU GURU) angesprochen, der als Produzent für den SWF tätig war. Dieser lud die Band, deren Besetzung zwischenzeitlich gewechselt hatte, zu einer zweiten Aufnahmesession ein. Am 29.03.1974 wurden weitere 4 Titel, u.a. das 12-minütige Nordrach, in der Besetzung Jürgen Winter, Peter Oehler, Clem Winterhalter und Sibi Siebert eingespielt. Diese Aufnahmen steigerten nochmals die Reputation der Band und es war nur noch eine Frage der Zeit, wann JUD'S GALLERY eine CD veröffentlichen würde. Ein Kontakt zu Achim Reichel's Label "GORILLA MUSIC" war hergestellt.

Kurz bevor es ins Studio gehen sollte, hatte sich die Band, die trotz der vielen Auftritte hart um ihr wirtschaftliches Überleben kämpfen musste, jedoch aus persönlichen Gründen aufgelöst.

Geblieben sind die Erinnerungen an eine tolle Zeit voller Begeisterung und Hoffnung und die vorliegenden Aufnahmen einer fantastischen Band, der der verdiente durchschlagende Erfolg seinerzeit nicht vergönnt war.

Jürgen Winter siedelte nach der Auflösung von JUD'S GALLERY ins Rheinland über, wo er mit Helmut Krieg (SPERRMÜLL) 1976 WINTERKRIEG gründete.

Auch Peter Oehler blieb der Musik treu, spielte noch in verschiedenen Bands und ist heute Musikchef von Radio Ohr in Offenburg.

Manfred Steinheuer, März 2000

Dank an: Jürgen Winter, Erek Gaudian, Gregor Glöckner, SWR-Media GmbH, shapefruit AG, Winfried Schuld, Christiane, Willi, Paul.
Beschreibung mit freundlicher Genehmigung von Longhair

01. INSPIRATION 04:36
02. DANGER OF SHOOT (early version) 04:47
03. FOLLOW ME 11:14
04. FRIENDS 05:15
05. CATCH THE FLY 08:00
06. REACHING 06:00
07. DANGER OF SHOOT (real version) 08:10
08. NORDRACH 12:00
09. WHITE WOMAN 04:10
   
Bonus track (on 2nd edition)
10. New Day’s Dawning (13:00)
Jud's Gallery_SWF Sessions Volume 1_krautrock
Brandmeyer, Herbert (2) (drums)  Violence Fog
Gremminger, Hannes (1) (violin, piano) 
Oehler, Peter (3) (guitar, piano, vocals) Harrison, Geff; Nine Days Wonder
Winter, Jürgen (2) (vocals, bass, acoustic guitar)  Winterkrieg

G�ste:
Lapp, Elly (1) (backing vocals on „Friends“) 
Siebert, Sibi (3) (drums)  Thurow, Matthias; Winterkrieg
Winterhalter, Clem (1) (organ) 
Longhair - 2000 - CD

Longhair - 2007 - CD 2nd edition comes with 13 minutes bonus track “New Day’s Dawning” and revised booklet

Longhair - 2018 - LP Double LP with one bonus track

Referenzen: Winterkrieg

Ich möchte gerne Bewertungen abgeben und dafür einen
Mitgliedsnamen und ein Passwort erhalten!


© www.krautrock-musikzirkus.de