In meinem Webshop green-brain-krautrock.de finden Sie ein umfangreiches Krautrock-Sortiment:

Neu: KROKODIL - An Invisible World Revealed - CD 1971 Digipack Krokodil Records.
Neu: VARIOUS - Love & Peace 1970 - 2 LP Longhair.
Neu: STAGG - Swf - Session 1974 - LP Longhair.
Neu: NEKTAR - Megalomania - LP 2018 Sireena.
Neu: CORPORAL GANDER'S FIRE DOG BRIGADE - On The Rocks - LP Longhair.


Electric Food - Electric Food - 1970

Bewertungen:
Andree
artemisia
charlie miller
Dieter
gnilor
green-brain
kraut-brain
lord777
michi
Novalis

Electric Food_Electric Food_krautrock
ELECTRIC FOOD ...war eines der Studioprojekte von "Lucifer’s Friend", bzw. der Musiker der ehemaligen "German Bonds", die für das "Billig-Musik-Label" Europa Schallplatten produziert wurden. Neben jeweils 2 – 3 Coverversionen bekannter Titel, enthalten die Scheiben vor allem Sessionstücke, die z. T. direkt im Studio entwickelt oder komponiert und sofort aufgenommen wurden. In einigen Titeln sind auf den Alben, ähnlich wie bei den Produktionen der "Pink Mice" Vorformen oder einzelne Passagen späterer "Lucifer’s Friend" Stücke miteingeflossen. Für Sammler und Liebhaber der Band lässt sich hier manches in der Rohform erkennen, was später entsprechend aufgearbeitet auf einer Scheibe der Edelrocker landete.

"Mit dieser Arbeit haben wir uns unser Studium verdient," (Peter Hesslein 2004). "Teilweise wurde ein solches Europa-Album in nur einem Wochenende produziert. Wir bekamen damals 50,-DM pro Musiker und Titel und die Studiokosten durften auch nicht zu hoch sein. Also hat einer von uns die Stücke vorher ausgearbeitet und dann wurde das schnell eingespielt." (Auszug aus einem Interview mit Peter Hesslein, ex German Bonds, ex Lucifer“s Friend, heute Gitarrist bei den "Bonds" zusammen mit "Zappo", ex Rattles (zum Thema Krautrock in Hamburg).

Dass die Scheiben für die Zeit ihrer Produktion und darüber hinaus absolut nicht "Billig" klingen und sich heute noch in Sammlerkreisen einer hohen Beliebtheit erfreuen, erklärt sich durch die enorme Virtuosität der Musiker und einer für damalige Zeiten enormen Professionalität. Auf Sammlerbörsen, wo man hin und wieder eine Schallplatte der "ELECTRIC FOOD" ergattern kann, erreichen sie nicht selten Preise von bis zu 50,00 EUR!

(Quelle: Karl-Heinz Grote, 2004)
01. Whole Lotta Love
02. The Reason Why
03. Hey Down
04. Tavern
05. Goin To See My Mother
06. House Of The Rising Sun
07. Lets Work Together
08. Sule Skerry
09. Nosferatu
10. Twelfe Month And A Day
11. Icerose
12. I'll Try
13. Born To Be Wild
14. Up Around The Bend
   
Electric Food_Electric Food_krautrock
Electric Food_Electric Food_krautrock
Hecht, Peter (22) (keyboards) A. R. & Machines (Achim Reichel); Anton, Michael & Amok; Asterix; Bokaj Retsiem; Brother T & Family; Dymon, Frankie; German Bonds; Lucifer's Friend; Pink Mice
Hesslein, Peter (22) (guitar, backing vocals) Anton, Michael & Amok; Asterix; Brother T & Family; David, Frank; Harrison, Geff; Hepp, Hardy; Lindenberg, Udo; Lucifer's Friend; Okko (Bekker); Pink Mice; Propeller
Horns, Dieter (18) (bass) Asterix; Bokaj Retsiem; Brother T & Family; German Bonds; Hepp, Hardy; Lucifer's Friend; Pink Mice
Rietenbach, Joachim (12) (drums) Asterix; Brother T & Family; Lucifer's Friend; Pink Mice
Europa - 1970 - LP (Bestellnr.: E 424)

Longhair - 2018 - LP

Referenzen: Asterix Lucifer's Friend Pink Mice

Ich möchte gerne Bewertungen abgeben und dafür einen
Mitgliedsnamen und ein Passwort erhalten!


© www.krautrock-musikzirkus.de