In meinem Webshop green-brain-krautrock.de finden Sie ein umfangreiches Krautrock-Sortiment:

Neu: KROKODIL - An Invisible World Revealed - CD 1971 Digipack Krokodil Records.
Neu: VARIOUS - Love & Peace 1970 - 2 LP Longhair.
Neu: STAGG - Swf - Session 1974 - LP Longhair.
Neu: NEKTAR - Megalomania - LP 2018 Sireena.
Neu: CORPORAL GANDER'S FIRE DOG BRIGADE - On The Rocks - LP Longhair.


Coupla Prog (Rastatt / Baden-Baden) - Edmundo Lopez - 1972

Bewertungen:
artemisia
Farzin
kraut-brain
lord777
michi
Novalis

Coupla Prog_Edmundo Lopez_krautrock
Am 16.07.1970 war es wieder einmal soweit. COUPLA PROG, die bereits am 26.02.1970 für den Südwestfunk 5 Titel produziert hatten, betraten das rundfunkeigene Studio U 1 in Baden-Baden. Sie hatten "Großes" vor, galt es doch die selbst komponierte Pop-Oper "Edmundo Lopez" einzuspielen.

Aufnahmetechnisch war problematisch, dass es sich dabei nicht um einzelne zu einem „großen Ganzen" zusammengefügte Einzeltitel handelte, sondern um ein, wenn auch in 11 Teile gegliedertes, durchgehendes Musikstück von über 60 Minuten. Aufgrund der technischen Ausstattung des Studios waren Nachkorrekturen oder Overdubbing nicht möglich. Die Band entschloss sich, ihre Pop-Oper in einen ca. 25-minütigen und einen ca. 36-minütigen Part aufzuteilen. Den nun erstmals veröffentlichten Aufnahmen hört man diese technische Problematik allerdings nicht an. Voller Spielfreude und auf handwerklich hohem Niveau bieten COUPLA PROG den Freunden von Underground- und Progressivrock ein nahezu perfektes 1-stündiges Werk musikalischer Zeitgeschichte. Worum geht es in dieser „Tragödie mit Musik"?

Edmundo Lopez lebt in Südamerika. Er wird zum Militär eingezogen, flieht aber auf Wunsch seiner Mutter, die ihn zur Gewaltlosigkeit erzogen hat, in die Berge. Eines Tages sieht er einen Mann mit einem Maschinengewehr und versteckt sich vor ihm. Der Mann verliert einen Stoß Flugblätter...

COUPLA PROG spielen lange genug miteinander, um eine derartige Geschichte, die viel Realität und Resignation enthält, nicht nur dramatisch großartig, sondern auch mit jener Leichtigkeit zu spielen, die verhindert, dass sich das Pathos der Erzählung zu sehr aufdrängt. Da spielen 4 Musiker zusammen, die spontanen Kontakt untereinander haben und vom Geschehen soviel Distanz, dass sie es mit dem amüsierten Lächeln des Profis vermitteln können. Dabei verrät Edmundo Lopez ein starkes menschliches Engagement.

In dem Flugblatt, dass Edmundo findet, steht: „Flugblatt an alle Soldaten, werft eure Waffen weg, desertiert! Vorher aber tötet alle, die wollen, dass ihr für sie die Köpfe hinhaltet!" Mister Thompson ist einer von diesen: Früher war er Kleintierhändler, heute ist er eine große Nummer im illegalen Waffenhandel...

Gitarrist und Sänger Rolf Peters, Textverfasser und musikalischer Ideengeber der Geschichte des Edmundo Lopez, starb 1971 im Alter von 21 Jahren an zuviel Alkohol und Schlaftabletten. Wer ihn kannte, rechnete längst damit. In einem damaligen Zeitungsbericht wurde er mit Dylan Thomas verglichen, wenn er denn länger gelebt hätte, um sein schöpferisches Talent zu entwickeln.

Der Fremde mit dem Maschinengewehr kommt zurück. Er heißt Christobal G. und hat seinen Oberst umgelegt, weil dieser ihm den Befehl gegeben hatte, einen gefangengenommenen Partisanen zu erschießen. Edmundo versteht seine Handlungsweise nicht und macht ihm Vorwürfe. Niemals würde er gegen sein Gewissen einen Menschen töten...

Mitautor der Oper ist Bassist Reiner Niketta. Als 6-jähriger spielte er bereits klassisches Klavier bei Hausmusikabenden. Er komponiert mehr in konzertanter Richtung. Tangerine Dream und Procol Harum sind für ihn Orientierungspunkte.

Christobal plant Edmundo mit in sein Dorf zu nehmen, wo er sich auch verstecken könnte. Unterwegs hören sie Schüsse, und Christobal rennt ohne seine Waffe davon. Er glaubt, seine Eltern seien in Gefahr. Christobals Mutter wird von den Soldaten über seinen Aufenthaltsort verhört. Christobal stellt sich freiwillig...

Wolfgang Schindhelm hat ebenfalls an der Oper mitgeschrieben. Er spielt Orgel und elektrisches Klavier und ist ebenfalls für den Gesang zuständig. Er komponiert die rhythmischeren Stücke und spielt einen eher melodischen Stil.

Die Soldaten erschießen Christobal und seine Mutter. Edmundo rettet Christobals jüngere Schwester, indem er mit dessen Maschinengewehr die Soldaten niederschießt.

Sein Gewissen lässt ihm allerdings keine Ruhe. Er stellt sich freiwillig und wird zum Tode verurteilt. Waffenschieber Thompson nutzt die Gelegenheit und verkauft Waffen im Wert von über 20 Millionen Pesos an die Partisanen.

Hubert Donauer ist der Drummer der Band. Er ist mit 19 Jahren deren jüngstes Mitglied; gleichwohl verfügt er über ein geniales Timing und ist Antreiber und ruhender Pol zugleich.

COUPLA PROG haben sich nicht bedingungslos um eine Bandkarriere gekümmert. Sie spielten bevorzugt auf „Veranstaltungen mit Motivation". Mit „Edmundo Lopez" bleiben sie unvergessen!

Weiteres zur Bandgeschichte finden Interessierte im Booklet zur CD COUPLA PROG „Sprite" SWF-Sessions Vol. 2 auf Long Hair, LHC 2. „Sprite" setzt sich aus Aufnahmen der SWF-Sessions vom 26.02.1970 und vom 16.04.1971 zusammen. Die noch unveröffentlichten Titel dieser Sessions, sowie die vollständige Aufnahmesession vom 18.02.1972 in veränderter Besetzung mit dem 18-minütigen Highlight „Death is a great gambler, but if I win, finally I can die", werden ebenfalls auf LONG HAIR veröffentlicht.

Manfred Steinheuer, November 2000


Dank an: Reiner Niketta, Wolfgang Schindhelm, Rolf Peters (R.I.P.), Hubert Donauer, Christiane, Trevor Wilson (Translation), Manuel (Mexiko), shapefruit AG, SWR-Media GmbH.
Beschreibung mit freundlicher Genehmigung von Longhair

01. PRÄLUDIUM 02:01
02. INTRODUCTION 05:29
03. ALONE IN THE MOUNTAINS 07:48
04. KILL' EM 04:35
05. PAMPHLET TO MR. M. THOMPSON 05:06
06. NIGHT 04:25
07. CHRISTOBAL G. 07:04
08. ON THE WAY TO A VILLAGE 06:03
09. KAKI GATAL 07:25
10. LISTEN RAIN 06:02
11. EXTRODUCTION 05:06
Coupla Prog_Edmundo Lopez_krautrock
Donauer, Hubert (3)  
Niketta, Reiner (3)  
Peters, Rolf (3)  
Schindhelm, Wolfgang (3)  
Longhair - 2000 - CD

Referenzen: Amos Key Erlkoenig Pax Vobis

Ich möchte gerne Bewertungen abgeben und dafür einen
Mitgliedsnamen und ein Passwort erhalten!


© www.krautrock-musikzirkus.de