In meinem Webshop green-brain-krautrock.de finden Sie ein umfangreiches Krautrock-Sortiment:

Neu: KROKODIL - An Invisible World Revealed - CD 1971 Digipack Krokodil Records.
Neu: VARIOUS - Love & Peace 1970 - 2 LP Longhair.
Neu: STAGG - Swf - Session 1974 - LP Longhair.
Neu: NEKTAR - Megalomania - LP 2018 Sireena.
Neu: CORPORAL GANDER'S FIRE DOG BRIGADE - On The Rocks - LP Longhair.


Neu! - Neu! - 1971

Bewertungen:
Charlie Miller
green-brain
kraut-brain
lord777
Novalis
Sean Trane
Space Rider
The Light

Neu!_Neu!_krautrock
Die ehemaligen Kraftwerk-Mitspieler KLAUS DINGER und MICHAEL ROTHER, seit dem Herbst 1971 im Duo arbeitend, verkauften ihre elektronischen Experimentierklänge unter dem Namen NEU, um „irgendwie aus dem Schaufenstermatsch der Plattengeschäfte herauszuragen“ (Dinger). Ihr erstes Plattenprodukt, in vier Nächten im Dezember 1971 aufgenommen, dürftig in der Ausstattung und ohne Texte, „weil Worte unheimlich konkret sind und doch immer widerlegt werden können“ (Dinger), wurde erstmals im Februar 1972 gehandelt.
Die danach folgenden Versuche einer Live-Präsentation (mit zusätzlichen Musikern) wurden „nach sechs Testauftritten im November 1972 abgebrochen“ (Dinger).
Nach ‚Disc’ gelang KLAUS DINGER und MICHAEL ROTHER mit einer „Neu 2“-Veröffentlichung ein „cleveres, interessantes und harmonisches Album ohne einen Moog in Sicht“.
Da NEU weiterhin nicht mehr live auftrat (Klaus Dinger: „NEU ist ein reiner Synthetic, der voraussichtlich nur in Studios und auf Schallplatten, kaum aber live existieren wird, weil wir dann das Konzept ändern müßten“), kursierten Auflösungsgerüchte. Tatsächlich kümmerte sich KLAUS DINGER hauptsächlich um sein Dingerland-Label (das er mit dem Lilac Angels-Musiker Joe Stick gründete), die Gruppe La Düsseldorf und den Solisten Fritz Müller, während MICHAEL ROTHER mit den Cluster-Elektronikern als Harmonia auftrat.
Als Quartett (mit den Schlagzeugern THOMAS DINGER und HANS LAMPE) erschien NEU nach zweijähriger Bühnenabwesenheit im Herbst 1974 bei zwei öffentlichen Freikonzerten (u. a. am 14.9. auf der Naturbühne „Blauer See“ in Düsseldorf), bei dem sie „die Leute mit einem optischakustischen Spektakel mitrissen“ (‚Sounds’). In der Live-Besetzung gingen NEU im Dezember 1974 ins Studio, um die dritte Langspielplatte „Neu 75“ einzuspielen. Das Album wurde besonders in England hoch gelobt. Vier Jahre nach der Veröffentlichung schrieb der ‚New Musical Express’: „David Bowie ließ sich von diesem Album inspirieren, das zu den Meilensteinen der Rockmusik zählt. Es enthält Musik, wie sie die Rolling Stones nach 1977 gemacht haben sollten.“
Nach Veröffentlichung der letzten NEU-Produktion und der Abwanderung MICHAEL ROTHERs zu Harmonia spielten KLAUS DINGER, THOMAS DINGER und HANS LAMPE als La Düsseldorf weiter.
[Günter Ehnert/Detlef Kinsler, Rock in Deutschland, Taurus Press, 1998]
01. Hallo Gallo 10:07
02. Sonderangebot 04:51
03. Weissensee 06:47
04. Im Glück 06:53
05. Negativland 09:47
06. Lieber Honig 07:18
Neu!_Neu!_krautrock
Dinger, Klaus (10)  La ! NEU ?; La Düsseldorf
Dinger, Thomas (4)  La Düsseldorf
Rother, Michael (14)  Harmonia; Rother, Michael; Spirit Of Sound
Brain - 1971 - LP (Bestellnr.: 1004)



Referenzen: Kraftwerk La Düsseldorf

Ich möchte gerne Bewertungen abgeben und dafür einen
Mitgliedsnamen und ein Passwort erhalten!


© www.krautrock-musikzirkus.de