In meinem Webshop green-brain-krautrock.de finden Sie ein umfangreiches Krautrock-Sortiment:

Neu: KROKODIL - An Invisible World Revealed - CD 1971 Digipack Krokodil Records.
Neu: VARIOUS - Love & Peace 1970 - 2 LP Longhair.
Neu: STAGG - Swf - Session 1974 - LP Longhair.
Neu: NEKTAR - Megalomania - LP 2018 Sireena.
Neu: CORPORAL GANDER'S FIRE DOG BRIGADE - On The Rocks - LP Longhair.

Moira (Nuertingen) - 2 Alben



Gründung der Band im Juni 1975 mit: RAINER FRANK (bass), JÖRGEN KANWISCHER (guitars) [spielte u.a. bei Missus Beastly], FRED BRACEFUL (drums) [u.a. Et Cetera, Exmagma], HELMUT WEBER (piano)...

1976 spielt GUILLERMO MARCHENA statt FRED BRACEFUL das Schlagzeug, außerdem ist jetzt JOFREY RAMOS (congas, percussion) mit dabei...
MOIRA gehörten zur APRIL bzw. SCHNEEBALL „Familie“...

1977 besteht MOIRA aus: JÖRGEN KANWISCHER (guitars), RUDI SCHRÖDER (bass), BURKHARD PLENGE (piano), EDGAR HOFMANN (saxes, flutes) [Embryo u.a.] , CHRISTIAN WERLI (vibes) und den Schlagzeugern ERNST BIER, ALLAN BLAIRMAN, BUTZE FISCHER [u.a. Embryo, Guru Guru, Missus Beastly] und KLAUS GÖTZNER [Sameti]...

am „Umsonst & Draussen“ Festival in Vlotho 1977 war MOIRA mit: ERNST BIER (drums), RAINER FRANK (bass), EDGAR HOFMANN (saxes, flutes), JÖRGEN KANWISCHER (guitars) und JOFREY RAMOS (congas, percussion) beteiligt [MOIRA ist auf dem Doppelalbum zum Festival (2LP: MOL 0003/0004, 1977) leider nur mit einem Stück vertreten („Improvisationen“)]...

die LP „CRAZY COUNTDOWN“ entsteht ebenfalls 1977 mit den Musikern: BUTZE FISCHER (drums, percussion, timbales), RAINER FRANK (bass), EDGAR HOFMANN (soprano saxophone, flute), JÖRGEN KANWISCHER (guitars, instruments), JOFREY RAMOS (congas, percussion) und BURKHARD PLENGE (keyboards)... [auf dem Sampler „APRIL IST SCHNEEBALL“ (LP:Schneeball 0013, 1978) ist MOIRA mit dem Stück „Crazy Countdown“ vertreten]...

1978 spielt man in der Besetzung: RAINER FRANK (bass, percussion, flute), JÖRGEN KANWISCHER (guitars, mandoline, vocals, percussion), EDGAR HOFMANN (saxes, flutes, vocals) und EBERHARD BRONNER (drums, marimba, percussion)...

wie es dann weiterging ist unklar...

Sie kamen aus dem Nichts, nahmen eine Kultplatte auf und verschwanden wieder. Irgendwo im Schwäbischen ...so die Informationen, die auf der homepage von Schneeball Records über die deutsche Formation MOIRA zu finden sind... Verwirrung Nr. 1: es gibt zwei Alben von MOIRA... beide sind bei Schneeball erschienen...interessanterweise wurden beide Alben von völlig unterschiedlichen Besetzungen eingespielt... in den einschlägigen Diskographien ist darüber hinaus nur "Crazy Countdown" aufgelistet... Verwirrung Nr. 2: auf der Rückseite des Covers steht kein Aufnahmedatum oder ähnliches, nur ©1984... dank meines Sammlerticks, alle LPs/CDs mit Kaufdatum zu archivieren, weiß ich aber, dass ich diese Platte 1983 gekauft habe...
[Jochen Rindfrey, www.babyblaue-seiten.de]

Moira (Nuertingen)
Crazy countdown LP
1977



01. Para Jofrey (8:05)
02. Crazy Countdown (5:55)
03. Smiel (5:41)
04. Mata Meme (5:45)
05. Gemini (4:12)
06. Always Later (6:34)
07. Spain Mandala (5:01)

Moira (Nuertingen)
Moira aka Reise nach Ixtlan LP
1984



01. Reise nach Ixtlan
02. Oase
03. Kristall
04. Einsame Schatten
05. Resumé


© www.krautrock-musikzirkus.de