In meinem Webshop green-brain-krautrock.de finden Sie ein umfangreiches Krautrock-Sortiment:

Neu: KROKODIL - An Invisible World Revealed - CD 1971 Digipack Krokodil Records.
Neu: VARIOUS - Love & Peace 1970 - 2 LP Longhair.
Neu: STAGG - Swf - Session 1974 - LP Longhair.
Neu: NEKTAR - Megalomania - LP 2018 Sireena.
Neu: CORPORAL GANDER'S FIRE DOG BRIGADE - On The Rocks - LP Longhair.


Lindwurm (Buxtehude) - Im Windschatten - 1981

Eine kurze Geschichte der Band LINDWURM 1979 - 1985

-1979 Gründung durch Thomas Ziebuhr und Detlef Schaper (gemeinsamer Ersatz-
dienst in Behindertenwerkstatt in Horneburg), erste Versuche mit Musikern aus dem
Landkreis Stade, Einstieg Klaus Behnke (ebenfalls Ersatzdienst in Horneburg),
Bassist Thomas Glagow von der Band OLHOS DE GATO aus Buxtehude bringt seinen
Cousin, Schlagzeuger Mathias Görlich mit. Nach Auflösung OLHOS DE GATO steigt
T.Glagow aus und der Gitarrist Carsten Peters wird Bassist bei LINDWURM, ebenso
steigt M.Görlich als Schlagzeuger endgültig ein.

-1980 Umzug T.Ziebuhr und D.Schaper nach Jork/Moorende, dort entsteht auch
ein Übungsraum (später mit kleinem Studio) für LINDWURM.Wolfgang Heckhausen
spielt Saxophon und Querflöte bei Lindwurm, verläßt die Band kurz danach wegen
Umzug nach Hannover. Diverse Auftritte im Landkreis Stade und Hamburger Umfeld
(z.B.Umsonst + Draußen Festival Buxtehude und Schlachthof Stade)

-1981 wird LINDWURM aus Angst vor Finanzamt eine BGB Gesellschaft. K.Behnke
zieht in Moorende ein.LINDWURM spielt in der Fabrik in Hamburg. Aus dem Wunsch
für ein Demo entsteht die Idee zur Platte. Mit Hilfe vieler privater Geldgeber und
Beziehungen wird die Platte "Im Windschatten" bei Frank Mille in Hollenstedt für
8000,- DM Kosten einschl. Cover produziert. Verkauf bei Auftritten und in Läden im
Landkreis Stade und teilweise Hambug

-1982 Auftritt im "Onkel Pö" in Hamburg, Einstieg von Bassist Thomas Piechowiak,
weil C.Peters studieren will.

-1983 T.Piechowiak zieht in Moorende ein, da nun fast alle Musiker zusammen
wohnen, dreht sich alles nur noch um die Musik.

-1982 - 1985 Neue Demos entstehen im eigenen kleinen Studio. Diverse Versuche
zur Erweiterung des musikalischen Spektrums, u.a. mit Saxophonisten aus
Hamburg (mußte bezahlt werden!) und Trompete spielender Sängerin, die zeitweilig
auch in Moorende wohnte, schlagen fehl. Viele Auftritte im Landkreis und Hamburg.

-1985 hat die Neue Deutsche Welle ihren Höhepunkt und die Zeit des Jazzrock ist
endgültig vorbei. Im Frühjahr Umbenennung in "Small Talk", kurz danach Auflösung
der Band mit Gewerbeabmeldung, da man sich über eine Neuorientierung nicht
einigen konnte.
01. Hey Oluf !     06:00
02. Barabass      05:18
03. Streichgeigenhansel       07:31
04. Fosbury Flop    05:05
05. Opus Okto´pus    07:03
06. Abtanzball oder: Im Frühtau die Zwerge     06:15
   
Lindwurm_Im Windschatten_krautrock
Lindwurm_Im Windschatten_krautrock
Behncke, Klaus (1) (keyboards) 
Görlich, Marrhias (1) (drums, percussion) 
Peters, Carsten (1) (bass) 
Schaper, Detlef (1) (percussion) 
Ziebuhr, Thomas (1) (guitar, synthesizer, piano) 
Ich möchte gerne Bewertungen abgeben und dafür einen
Mitgliedsnamen und ein Passwort erhalten!


© www.krautrock-musikzirkus.de