In meinem Webshop green-brain-krautrock.de finden Sie ein umfangreiches Krautrock-Sortiment:

Neu: KROKODIL - An Invisible World Revealed - CD 1971 Digipack Krokodil Records.
Neu: VARIOUS - Love & Peace 1970 - 2 LP Longhair.
Neu: STAGG - Swf - Session 1974 - LP Longhair.
Neu: NEKTAR - Megalomania - LP 2018 Sireena.
Neu: CORPORAL GANDER'S FIRE DOG BRIGADE - On The Rocks - LP Longhair.


Guru Guru (Heidelberg) - Wiesbaden 1973 - 1973

Am 17.9.1973 spielten Guru Guru in der Wartburg, einem Wiesbadener Saal. Es war einer der Auftritte, die von Muck Krieger aus dem Umfeld von Xhol (Caravan) mitgeschnitten wurden. Seine Ausrüstung dafür war vom Allerbesten, was damals zu haben war: ein Uher-Bandgerät CR 124 und zwei Revox-Mikrophone für den räumlichen Klang, die gleiche wie im Jahr zuvor (CD "Wiesbaden 1972"). Das Ergebnis ist zufriedenstellend, wenn auch der gelegentliche Gesang etwas dünn und verhallt daherkommt. Das lag zum Teil allerdings auch an der damaligen Beschallung im Saal. "Ooga booga" läßt mit seinen 37 Minuten Dauer viel Raum für freie Improvisationen. Der "Round dance" und "Das Zwickmaschinchen" stammen von ihrer fünften LP "Don't call us", die damals gerade eingespielt worden war. Damit sind Muck Kriegers Bestände, was Guru Guru angeht, nun erschöpft.
01. Ooga booga
02. Round dance
03. Das Zwickmaschinchen
Guru Guru_Wiesbaden 1973_krautrock
Genrich, Ax (11) (g, voc)) Genrich, Ax
Hartmann, Hans (10) (b, double-bass) A. R. & Machines (Achim Reichel); Free Orbit; I.D. Company; Wonderland Band
Neumeier, Mani (30) (dr, voc) Bröselmaschine; Dauner, Wolfgang; Eno Moebius Roedelius Plank; Genrich, Ax; Guru Guru / Uli Trepte (Inbetween); Harmonia; Irene Schweizer Trio; L.S. Bearforce; Radio Noisz Ensemble; Schlippenbach, Alexander von
Garden Of Delights - 2010 - CD

Referenzen: Kraan

Ich möchte gerne Bewertungen abgeben und dafür einen
Mitgliedsnamen und ein Passwort erhalten!


© www.krautrock-musikzirkus.de